„Ein Kind, auch wenn es nicht sprechen kann, drückt beim Malen seine Seele aus.
Es kann dadurch eine Verbindung zu sich selbst, zu den Erwachsenen, zur Welt,
vielleicht auch zu Gott herstellen.“  S. Bach

Malraum für Flüchtlingskinder

Hinter den angekommenen Flüchtlingskindern liegt eine bewegte Zeit.
Die Erfahrungen die sie in den letzten Monaten und Jahren machen mussten, sind für uns kaum vorstellbar. Deshalb möchten wir versuchen den Kindern unsere Hand zu reichen und sie zu unterstützen.
Begleitetes Malen ist von therapeutischem Nutzen, um verstörende Erlebnisse zu verarbeiten.

Thalgold schafft einen Raum in dem sich Flüchtlingskinder kreativ auszudrücken können. In dieser geschützten Atmosphäre bekommen die Kinder die Möglichkeit einmal die Woche, ihren Problemen und Spannungen Gestalt zu geben. Fachgerecht begleitet werden die Kinder von der Kunsttherapeutin ANNA RYFFEL.

Bis der MALRAUM fertig ist, werden wir in den Erstaufnahmelagern hier in Rösrath mit den Flüchtlingskindern malen, basteln und auch tanzen. Gestern haben wir bereits begonnen und ich bin noch ganz beseelt davon. Als ich dann abends meine eigenen Kinder zu Bett gebracht habe, hat mich ein unglaubliches Gefühl von Dankbarkeit überkommen. Wie gut es uns geht, vergesse ich manchmal einfach. Wie wunderbar daran erinnert zu werden.

Hoffnungsthaler Weihnachtsmarkt

Am 13.12.2015 werden wir mit dem Thalgold Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Hoffnungsthal stehen. Hier könnt ihr zauberhafte Postkarten kaufen. Die Karten wurden gemeinsam von Flüchtlingskindern und Rösrather Kindern gestaltet. Mit dem Erlös erschaffen wir den ersten Rösrather MALRAUM für Flüchtlinge.