„Weinen werde ich morgen“ – Ausverkauft!

Die Veranstaltung „Weinen werde ich morgen“ stieß auf reges Interesse in Rösrath. Es kamen über 50 Zuhörer um bei der ersten Begegnung der neu gegründeten Agentur dabei zu sein. Thalgold schaffte Raum und Rahmen für die Auseinandersetzung mit einem Thema, das uns alle angeht. Kriege haben nie aufgehört. Kriege gibt es immer.

Literatur begegnet Musik

Die Autorin WALTRAUD ROHRMOSER, 85 Jahre alt, las Kurzprosa aus ihrer Kindheit, aus dem Krieg und dem Leben danach. Sie schaffte es den Zuhörer mit ihrer offenen und ehrlichen Auseinandersetzung des Lebens, in ihren Bann zu ziehen. Ihr Vortrag erzeugte sowohl Spannung als auch Nähe. Eine bemerkenswerte Kombination. Wunderbar zu erkennen war, dass sie trotz aller Hindernisse dieser Zeit nie ihre Liebe zum Leben verloren hat.
Ihr Gegenüber, der hochkarätiger Musiker FRANCOIS DE RIBAUPIERRE brillierte mit seiner Gabe die Emotionen von Texten in Musik zu übersetzen. Damit unterstütze er den Moment, nahm ihm aber auch die Schwere und die Tragik. Die eigens komponierten Stücke schwangen durch den Raum, verzauberten und berührten die Menschen in unbeschreiblicher Art.

Ein Abend der Herzen berührte

BETTINA RICHTER inszenierte hier ein Thema, das bewegte. Die einmalige Zusammenstellung der Künstler regte die Menschen auf sanfte Weise zum nachdenken an. Das ganze organisiert im wunderschönen Ambiente des Augustinushauses. Buntes Lichtspiel an den Wänden, eingedeckte Tische mit Blumen, Kerzen und Wein. Hier halfen Literatur und die Musik, liebevoll aber heraus fordernd, sich eines Themas zu erinnern, das gerade heute hochaktuell ist. Die Idee von Thalgold ist geglückt! Das Feedback zu diesem Abend war grandios.